Winterarbeit bei den Chery-Cobs

von Ilka Rosenthal

Viel passiert nicht in den Wintermonaten…

 

Rhians und Camillas Bäuche wachsen langsam, Camillas Grundausbildung geht weiter, Leni trainiert fleißig mit Jamiro (soweit das Wetter es zulässt), Chrysalis ist mit ihren 28 Jahren immer noch Chefin - und die Wärmeisolation klappt auch noch ;-)

 

Caeris ist nach der Sehnenverletzung noch im Schritt-Aufbautraining (das hält auch die Zweibeiner fit und beflügelt zu kreativen Beleuchtungen, wenn man im Dunkeln draußen Schritt führen muss), bei Hazel und Ruby wird die Ausbildung gefestigt und weiter ausgebaut.

 

James fühlt sich auf dem Gestüt Brennabor wohl und wächst in alle Richtungen.

 

Wirklich große Fortschritte machen Jake und Jerome: mit 3 ½ Jahren lernen sie die ersten Schritte des Reitpferde-Lebens. Und sie begeistern alle, die mit ihnen arbeiten! So lernwillig, freundlich, interessiert, gelassen und menschenbezogen – da macht Pferdeausbildung einfach nur Spaß :-D Der Papa Jamiro lässt grüßen!

 

Kerstin arbeitet Jerome vielseitig vom Boden und hat auch die ersten Ausflüge in den Taunus mit Unterquerung der A5 gemeistert. Beim Fahren vom Boden (und demnächst Doppellonge) hat Ilka die Leinen in der Hand. Kurz vor Weihnachten hat Kerstin das erste Mal auf Jerome gesessen – die zwei haben es sehr gut gemacht!

 

Auch Anja und Jake sind viel draußen unterwegs. An der Longe erarbeiten die zwei Balance, Biegung und Dehnung nach den Grundsätzen der Legerete. Die ersten Schritte unter dem Reiter hat Jake an Anjas Seite mit einer leichten Reiterin ganz gelassen gemeistert. Anja arbeitet auch mit Sibylle Wiemer (vielen bekannt vom „Reiten mit Franklin-Bällen“) zusammen und nutzt das Sattel-Modell Kieffer MOVE – sehr flexibel für Pferd und Reiter, ein interessantes Konzept. Weitere Infos gibt es unter www.sibyllewiemer.de/Kieffer_MOVE_Sattel.html und http://www.kieffer.net/de/saettel/freizeitsaettel/2041-kieffer-move.html

 

 

Zurück