Bundesschau 2018

von Ilka Rosenthal

vom 17. bis 19. August in Remlingen, Bayern

 

Mit dabei: Jamiro, Hazel, Merlin und Randeck Ruby. Eigentlich waren "nur" vier Pferde eine kleine Besetzung im Vergleich zu den letzten Jahren... da wir aber in jeder !!! Sportprüfung außer Führzügel- und First Ridden Klasse am Start waren, vergingen die drei Tage wie im Flug und das Chery-Cobs-Team war dauernd an mehreren Stellen im Einsatz. Und wenn nicht gerade mit Pferd, dann als Streckenposten, Coach, beim Umbauen, in der Rechenstelle oder mit der Kamera in der Hand.

 

Leni und Jamiro

... haben ihre tolle Saison auf der Bundesschau gekrönt!

Nach einen souveränen Sieg in der Freizeitreiter-Rittigkeitsprüfung 1. Abt. und dem 2. Platz in der Freizeitreiter-Geländeprüfung Junioren hatten sie einen satten Vorsprung. Im Mini-Trail reichte der 5. Platz mit Weile,
der Sieg in der Juniorenvielseitigkeit war ihnen nicht zu nehmen!!!

 

Dazu sind sie in der Sattelklasse und im Hunterspringen I gestartet. Im Elementarspringen waren sie auf dem 5. Platz (1. Reserve). Alles zusammen ergab das den 4. Platz in der Junior-Trophy!

 

Merlin

Ilona und ihr Merlin waren im Freizeitfahrerchampionat unterwegs. In dem kleinen, aber leistungsmäßig sehr dichten Starterfeld konnten sie in der Freitzeitfahrer-Eignungsprüfung den 3. Platz machen. Im Gelände- und Hindernisfahren, und damit auch in der Vielseitigkeitswertung, sind sie jeweils knapp an der Platzierung vorbei geschrammt. Auch bei der Gehorsamsprüfung an der Hand hat die schöne Runde nicht ganz für eine Schleife gereicht.

 

Seit Anfang des Jahres reitet Michelle Merlin. Die zwei waren in der Freizeitreiter-Geländeprüfung unterwegs und haben tapfer die schöne Strecke mit den anspruchsvollen Aufgaben absolviert.

 

Eine Sternstunde hatten Annika und Merlin im Junior Handling: bei ihren ersten Auftritt der 1. Platz in einer großen, starken Gruppe. Toll gemacht! Auch in der Wallachklasse hat Annika Merlin gut vorgestellt und in der stark besetzten Klasse auf den 6. Platz geführt.

 

Hazel

Frank und Hazel waren in der Freizeitreiter-Geländeprüfung und in der Freizeitreiter-Gehorsamsprüfung unterwegs. Unter dem Motto "Erfahrung sammeln, heil ankommen und Spaß haben" haben sie ihre Sache gut gemacht!

 

Ilka und Hazel hatten sich das Springchampionat auf die Fahnen geschrieben. Im Hunterspringen I fehlte noch etwas der Rhythmus (2. Reserve), im Hunterspringen II reichte es trotz eines Abwurfs für den 6. Platz. Hazel in ihrem Element :-)

Das Welshgeschicklichkeitsspringen war eine flotte Trainingsrunde, mit der Schnelligkeit und Wendigkeit der Cracks kann Hazel noch (!) nicht mithalten.

 

Da auch ein bisschen Dressur sein muss (meint zumindest Ilka), waren Ilka und Hazel am Sonntagmorgen in der Sattelklasse am Start. Mit einem überragenden 1. Teil (Vorstellung im Pulk) und sehr guter Leistung im Fremdreitertest konnten die zwei sich im großen Starterfeld an 4. Stelle platzieren! Leider haben da unsere Fotografen noch geschlafen...

 

Ruby

Eva und ihre Randeck Ruby waren dieses Jahr hauptsächlich im Dressurviereck zu finden. Für die sehr schön gerittenen Freizeitreiter-Rittigkeitsprüfung wurden sie mit dem 6. Platz (2. Abt) belohnt. In der ersten (auch für die beiden Premiere!) A-Dressur fehlte noch die Routine, in der zweiten A-Dressur konnten die zwei einen tollen 4. Platz machen. Auch die kurz vorher fertig gestellte Kür gelang gut, 2. Reserve.

Zur Abwechslung stand noch die Freizeitreiter-Gehorsamsprüfung auf dem Programm und das Junior-Handling mit Leni, Leider fand Ruby den Richerturm ganz gruselig, Leni hatte alle Hände voll zu tun und konnte sie nicht so gut wie gewohnt vorstellen.

 

Es war wieder eine tolle Bundesschau!!! Ein ganz großer Dank geht an alle, die das ermöglicht haben: natürlich alle Engagierten der IG Welsh, alle die vorher und zuhause geputzt, gepackt, gebacken, programmiert, Zwei- und Vierbeiner versorgt haben, Rieke, Frank, Gabi & alle "Handyknipser" für die Fotos und natürlich an das Spitzen-Chery-Cobs-Team vor Ort!!!

 

Bericht und Fotos gibt es unter www.ig-welsh.de

Viele, viele weitere Fotos gibt es von Ursel Schreckenhöfer (https://urselsite.wordpress.com/) und Frank Janka (https://drive.google.com/drive/folders/1Y-8QB9LBXlvzWWTWqIKQmMNNgPZFd9yd)

Alle Ergebnisse sind nachzulesen unter www.equi-score.de.

 

Wir sehen uns 2019 in Ostbevern, Westfalen!
Und ganz wichtig: 2021 findet die International Welsh Show in Aachen statt!!!

 

Zurück