Chery Bronco

Elitehengst, 1988 bis 2017, braun, 1,48 m Stm.

 

 

aus der Chery Cyra von Bimberg Boyo

Abstammung: http://www.allbreedpedigree.com/chery+bronco

 

gekört in Westfalen und Bayern (Siegerhengst)

Leistungsprüfung: 30-Tage-Test Reiten in Münster-Handorf,
Zuchtprüfung Welsh (Reiten) WN7,31

 

Besitzer: St Leonhardshof, Abfalter GmbH & Co. KG, Grabenstätt

 

Einige seiner größten Erfolge:

  • 5 mal Tagessieger auf Schauen der IG Welsh
  • 12 Siege und Platzierungen in Springen Klasse A und L
  • Platzierungen in Fahrprüfungen Klasse E, 3. Platz Pony-Vielseitigkeit Klasse A
  • Nachkommen-Lebensgewinnsumme 2.603 €
  • Bundesschau 1995: Bundesreservechampion Sektion D, 2. Platz L-Springen und 3. Platz Springchampionat
  • Bundesschau1999: Sieger im Springchampionat
  • Bundesschau 2000: Bundessiegerhengst Sektion D und 3. im Springchampionat
  • Internationale Welsh Show 2003, Aachen: 4. Platz und bester deutscher Welsh-Cob-Hengst
  • 2012 Auszeichnung als Elitehengst durch den Bayrischen Zuchtverband
  • Gründerhengst der Rasse Leonharder

 

1988 gebar unsere Staatsprämienstute Chery Cyra ihr zweites Fohlen, wieder von Bimberg Boyo. Wir tauften den kleinen Hengst "Chery Bronco". Seine Zeit als Junghengst verbrachte er auf einer Junghengstweide und in der Hengstkoppel des Gestüts Bimberg. Im Februar 1991 wurde er in Münster gekört. Im Frühjahr verkauften wir Bronco an die Familie Nutz, Weildorf. Dort wurde er Siegerhengst der Körung in München. 1994 legte er die Hengstleistungsprüfung in Münster-Handorf mit einem 13. Platz (gegen Reitponies) und der Traumnote 10,0 im Freispringen ab.

In Bayern erfüllt er seine Pflichten als Deckhengst und wird freizeitmäßig gefahren. Seine Lieblingsdisziplin ist jedoch das Springen. Seine Vielseitigkeit lässt sich an seinen vielen Erfolgen an der Hand, unter dem Sattel und vor der Kutsche ablesen.

Auf der Bundesschau 2000 konnte nicht nur Bronco selbst Erfolge feiern (Bundessiegerhengst Sektion D und 3.Platz im Springchampionat), sondern machte auch durch seine Nachzucht auf sich aufmerksam: In der starken Klasse der 5 und 6-jährigen Welsh-Cob Stuten belegten seine Töchter Chery Honja, Mirabell vom Meisterhof und Marbel vom Meisterhof die vordersten Plätze.

 

Neben seiner vielseitigen Veranlagung, der ständigen Leistungsbereitschaft und seinem menschenbezogenen Wesen gibt er auch sein gutes Exterieur und die fliegenden Gänge an seine Nachkommen weiter. Wir freuen uns mit Familie Nutz, dass die aktuellen Sieger der FN-Bundesschauen Sportpony auf Bronco zurückgehen: Meisterhof's Ribana bei den Stuten und Meisterhof's Porthos bei den Hengsten. Beide haben die Bundesprämie erhalten.

 

Nach vielen Jahren bei Familie Nutz stand Bronco auf dem St. Leonhards Stutenmillch-Hof. Er ist Gründungshengst der Rasse Leonharder, die aus Halfinger x Welsh Cob in der ersten Generation plus PRE in der zweiten Generation gezüchtet wird.

 

zur Homepage der Familie Nutz: Welsh Cobs vom Meisterhof - zum St. Leonhardshof