Die Chery-Cobs

Unsere Zucht lässt sich vereinfachend in zwei Linien teilen: Die "dunkelbraune Linie" stammt von Rouwkuilens Chery ab und verkörpert viel Ponytyp, Gangvermögen und Leistungsbereitschaft bei einem Stockmaß um 1,48 m. Die "hellbraune Linie", basierend auf der Stammstute Sydenham Hazel, ist großrahmiger und starkknochiger, aber auch mit einem energischem Bewegungsablauf ausgestattet.

 

Die Dunkelbraunen

Stammstute: Rouwkuilens Chery

1968 bis 1999, von Llanarth Meteor

 

1. Generation:

Chery Donar

1981 bis 2005,
von Coxwold Daffydd

Chery Cyra

1982 bis 1994,
von Hewid Lyn

Chery Cadarn

geb. 1988,
von Racker (Sek.A)

Chery Chiera

geb. 1990,
von Zeus of Stowell

Chery Cindy

geb. 1992,
von Bimberg Boyo

 

2. Generation:

aus der Chery Cyra,
von Bimberg Boyo

Chery Crissa

1986 bis 2008

Chery Bronco

1988 bis 2017

Chery Clap of Thunder

geb. 1992

 

3. Generation:

aus der Chery Crissa

Chery Chrysalis

geb. 1990,
von Zeus of Stowell

Chery Rubin

1994 bis 2017
von Parc Romeo

Chery Caillean

geb. 1998,
von Hendreforgan Viscount

Chery Caeris

geb. 2003,
von Menai Sparkling Magic

 

4. Generation:

Chery Cheryl

geb. 1996,
aus der Chery Chrysalis
von Tynged Calon Lan

Chery Merlin

geb. 2010,
aus der Chery Caeris
von Trevallion the McCoy

Chery Jake

geb. 2014
aus der Chery Caeris
von Chery Jamiro

 

 

Die Hellbraunen

Stammstute: Sydenham Hazel

1978 bis 2008, von Trevallion Kojak Comet

 

1. Generation:

Chery Hedja

geb. 1982,
von Derwen Telynor

Heidje

geb. 1984,
von Chery Donar

Chery Louis

geb. 1987,
von Hewid Lyn

Chery Heiwi

geb. 1988,
von Hewid Lyn

Chery Hariett

geb. 1991,
von Zeus of Stowell

Chery Honja

1994 bis 2015
von Chery Bronco

 

2. Generation:

Chery Hillary

geb. 1995,
aus der Chery Hariett,
von Degla Country Flyer

Chery Zachan

geb. 1998,
aus der Chery Honja,
von Zeus of Stowell

Chery Helia

geb. 2004,
aus der Chery Honja,
von Menai Sparkling Magic

Chery Jamiro

geb. 2007,
aus der Chery Honja,
von Pentrefelin Jake

Chery Hazel

geb. 2010,
aus der Chery Honja,
von Trevallion the McCoy

 

3. Generation:

Chery Jerome

geb. 2014,
von Chery Jamiro
a.d. Cascob Rhian

Chery Jake

geb. 2014, s.o.

 

Chery James

geb. 2017,
von Chery Jamiro
a.d. Cascob Rhian

 

 

 

Und...

die drei "zugekauften":

Palatinate Romance (1987 bis 2012, von Parc Romeo)

Cascob Rhian (geb. 2010, von Thorndonpark Harry)

Areras Camilla (geb. 2013, aus der Chery Chiera, von Meisterhofs Makame)

 

 

Übrigens:

Die Chery-Cobs konnten fast alle von der IG Welsh ausgeschriebenen Sport-Championate gewinnen. Es gibt nur wenige Welsh-Cobs, die so konstant und vielseitig ihre Leistungen sowohl im Schauring als auch unter dem Sattel und vor der Kutsche zeigen!

 

Dressurchampionat: 2 x Sieger Chery Donar, 3 x Sieger Chery Rubin


Springchampionat: 1 x Sieger, 1 x Reservesieger Chery Bronco, 1 x Reservesieger Chery Jamiro, 1 x 3. Chery Rubin


Freizeitreiterchampinat: 2 x Sieger Chery Chrysalis, 1 x Reservesieger Chery Caeris

 

Juniorenreiterchampionat: 1 x Reservesieger Chery Rubin


Freizeitfahrerchampionat: 1 x Reserve Chery Crissa, 1 x Reservesieger, 1 x Sieger Chery Chrysalis,
1 x Sieger, 1 x Reserve, 1 x 3. Chery Jamiro, 1 x 3. Chery Merlin


Welsh-Trophy: 2 x Sieger Chery Chrysalis, 1 x 2. Chery Rubin, 1 x 2. Chery Jamiro
und etliche weitere Platzierungen der anderen Chery-Cobs